Kontakt

LAG KEFB NRW e. V.
Breite Straße 108
50667 Köln
 

Telefon: 0221 / 3 56 54 56 0

Fax:       0221 / 25 67 63

E-Mail:   info@lag-kefb-nrw.de

 
Sie erreichen uns: 
montags - freitags von
09:00 Uhr - 14:00 Uhr 
 

Newsletter der LAG KEFB

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen in den Mitgliedseinrichtungen,

Sie erhalten heute den letzten Newsletter für dieses Jahr. Das Jahr 2013 war ein ganz besonderes Jahr für unsere Landesarbeitsgemeinschaft. Es galt, das sechzigjährige Bestehen gebührend zu feiern.

Mit dem Festakt zum sechzigjähringen Jubiläum beschäftigt sich demnach auch der Newsletter.  Wir haben für Sie aber noch weitere Themen aufbereitet. Schauen Sie selbst.

Wir wünschen Ihnen eine ruhige Adventszeit, ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Ihr Team der LAG KEFB NRW e. V.

 

Festakt anlässlich des 60-jährigen Jubiläum der LAG KEFB NRW am 2.12.2013 im Maxhaus

Katholische Erwachsenen- und Familienbildung wurde sechzig!

Festakt zum sechzigjährigen Jubiläum der Landesarbeitsgemeinschaft für katholische Erwachsenen- und Familienbildung in NRW (LAG KEFB NRW)

Zahlreiche Gäste aus Kirche, Politik, Weiterbildung und den Mitgliedseinrichtungen der LAG KEFB NRW feierten am 2. Dezember im Düsseldorfer Maxhaus das sechzigjährige Bestehen des katholischen Weiterbildungsverbandes.
Vor dem eigentlichen Festakt zelebrierten die Teilnehmer gemeinsam mit Weihbischof Dr. Dominikus Schwaderlapp aus dem Erzbistum Köln einen Festgottesdienst in der direkt an das Maxhaus angrenzenden Kirche St. Maximilian.

Im Rahmen des Festaktes begrüßte zunächst Kurt Koddenberg als Vorsitzender der LAG KEFB NRW die Gäste, bevor im Rahmen einer Präsentation die sechzigjährige Geschichte des Verbandes Revue passiert wurde.
Die darauffolgenden Grußworte von Generalvikar Manfred von Holtum, Bistum Aachen und von der NRW-Landtagspräsidentin Carina Gödecke, unterstrichen die Bedeutung der allgemeinen Weiterbildung und insbesondere die der Angebote der katholischen Erwachsenen- und Familienbildung für die Gesellschaft.
Die Festrede hielt Dr. Christiane Florin, Redaktionsleiterin der Wochenzeitung „Christ & Welt in der ZEIT“ zum Verhältnis Kirche und Gesellschaft. Unter dem Titel „Schlechte News - Frohe Botschaft – Wie wirkt Kirche in die Gesellschaft?“ analysierte Dr. Florin auf launische Art und Weise die Gründe für die negative Darstellung der katholischen Kirche in der Öffentlichkeit.

Nach dem Schlusswort von Kurt Koddenberg folgten viele Gäste der Einladung der LAG KEFB NRW zum Essen und nahmen die Gelegenheit wahr, in Gesprächen und bei Musik den Festakt ausklingen zu lassen.

Fotostrecke zum Festakt der LAG KEFB NRW

 

Mitgliederversammlung 2.12.2013

Bildungspolitische Positionierung der katholischen Erwachsenen- und Familienbildung in NRW

Mitgliederversammlung der KEFB NRW verabschiedet die „Düsseldorfer Erklärung“ zur PIAAC-Vergleichsstudie

Auf der Mitgliederversammlung der Landesarbeitsgemeinschaft für katholische Erwachsenen- und Familienbildung (LAG KEFB NRW) am 2. Dezember setzten sich die Mitglieder des zweitgrößten Weiterbildungsverbands in NRW kritisch mit der PIAAC-Vergleichsstudie auseinander.
Als Resultat dieser Diskussion verabschiedete das höchste Gremium des Verbandes die sogenannte „Düsseldorfer Erklärung“, die sich mit Forderungen zur Stärkung der allgemeinen Weiterbildung an die politisch Verantwortlichen in NRW wendet. Aus Sicht der katholischen Erwachsenen- und Familienbildung muss sich das Land NRW den in der PIAAC-Studie beschriebenen Defiziten stellen, aber nicht nur „mit Angeboten der Grundbildung, sondern auch mit dem Ausbau der breit angelegten öffentlich verantworteten, allgemeinen Bildung für Alle“, so die weiterbildungspolitische Erklärung.

Neben diesem weiterbildungspolitisch bedeutsamen Aspekt gab es auch wichtige verbandsinterne Entscheidungen zu treffen. Turnusgemäß fanden die Vorstandswahlen der LAG KEFB NRW statt.

Der Vorsitzende der LAG KEFB NRW, Kurt Koddenberg, ist wiedergewählt worden. Auf ihn entfielen 95 von 123 Stimmen. Er wurde ohne Gegenkandidat im Amt für weitere vier Jahre bestätigt. Der 61-jährige ist seit 2009 Vorsitzende der LAG KEFB NRW. Neben der Wahl des Vorsitzenden standen die übrigen Vorstandsmitglieder zur Wahl. Alle Kandidaten wurden mit jeweils großer Mehrheit der Stimmen gewählt.

Der neue, alte Vorsitzende stellte für die kommenden vier Jahre folgende programmatische Schwerpunkte für die Vorstandsarbeit vor: Verbesserung der internen Kommunikation, engere Verzahnung mit den katholischen Akademien und intensive Vertretung in den Fachdiskursen der politischen Bildung und der Familienbildung.

 

Fachtagung zum Innovationsprojekt "Weiterbildung begleitet demographischen Wandel" am 12.02.2014 in Hamminkeln

Die Landesarbeitsgemeinschaft für katholische Erwachsenen- und Familienbildung in Nordrhein-Westfalen ist Träger des Innovationsprojektes „Weiterbildung begleitet demographischen Wandel“, das vom Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW gefördert wird.

Im Rahmen einer Fachtagung soll das Projekt und seine Teilprojekte vorgestellt und wissenschaftlich eingeordnet werden. Empfehlungen für die Weiterbildungspolitik sollen in den angebotenen Workshops erarbeitet werden. Mit Schul- und Weiterbildungsministerin Sylvia Löhrmann wird über die Herausforderungen des demographischen Wandels für die Weiterbildung diskutiert.

Die genauen Inhalte und Daten zu unserer Fachtagung können Sie dem angefügten Flyer entnehmen. 

Flyer Fachtagung und Rückmeldekarte

 

Landtagsabgeordnete besuchen Katholischen Familienbildungsstätte

Die Landtagsabgeordnete Ina Scharrenbach, CDU und ihr Fraktionskollege Thomas Kufen statteten der katholischen Familienbildungsstätte Essen am 20. November 2013 einen Besuch ab. An diesem auf Wunsch von Ina Scharrenbach zustande gekommenen Termin nahmen neben dem Leiter der FBS Essen, Andreas Kühn, auch der Vorsitzende der LAG KEFB NRW, Kurt Koddenberg, und das LAG-Vorstandsmitglied Monika Hannibal-Zangenberg teil.

Die Landtagsabgeordenten konnten sich vor Ort über aktuell durchgeführte Projekte informieren. Im Gespräch mit den LAG-Vertretern konnten die für die Arbeit der Familienbildungsstätten relevanten Themen, Inhalte, Vernetzungen und Kooperationen gegenüber den Abgeordneten verdeutlicht werden.

Die katholischen Bistümer in NRW halten die größte Zahl an staatlich anerkannten Familienbildungsstätten (in etwa 50 %) vor. Diese Häuser sind mit ihren Angeboten nicht nur in den eigenen zentralen Räumlichkeiten tätig. Sie pflegen in ihrem sozialräumlichen Aufgabenbezug gerade auch - mit hohen personellen und finanziellen Aufwendungen quasi flächendeckend die Verbindung zu Bürgerinnen und Bürgern, also zu Familien in oftmals prekären Lebensverhältnissen.

Der Austausch mit den Abgeordneten soll weitergeführt werden, so die getroffene Verabredung.

 

Mitgliederversammlung 2014

Die Mitgliederversammlung im kommenden Jahr wird am Montag,  01.12.2014 stattfinden. Der Veranstaltungsort ist noch zu bestimmen.

 

Veranstaltungshinweis

Als Kooperationspartner freuen wir uns gemeinsam mit den Veranstaltern des Zertifikatskurses Christliche Sozialethik, auf folgende Veranstaltung hinzuhinweisen.

Der hier angebotene Zertifikatskurs konnte in diesem Jahr erfolgreich durchgeführt werden. So dass die Veranstalter auch für das kommende Jahr den auf vier Blöcke aufgeteilten Kurs anbieten.

Die Termine und weitere Informationen zu dem Kurs entnehmen Sie bitte dem Flyer, sowie dem beigefügtem Link.

Flyer Christliche Sozialethik

www.franz-hitze-haus.de/info/14-820

 

Erreichbarkeit der Geschäftsstelle während der Weihnachtsferien

Die Geschäftsstelle bleibt vom 23.12.2013 bis einschließlich den 06.01.2014 geschlossen. Ab dem 07.01.2014 erreichen Sie uns wieder zu den gewohnten Geschäftszeiten.

montags bis freitags von 9:00 - 16:00 Uhr und freitags von 9:00 -15:00 Uhr

 

Ein Gruß zur Weihnachtszeit!

Immer ein Lichtlein mehr
im Kranz, den wir gewunden,
dass er leuchte uns so sehr
durch die dunklen Stunden
Zwei und drei und dann vier!
Rund um den Kranz welch ein Schimmer
und so leuchten auch wir
und so leuchtet das Zimmer.
Und so leuchtet die Welt
langsam der Weihnacht entgegen.
Und der in Händen sie hält
weiß um den Segen!

                                      Matthias Claudius

Ein ereignisreiches Jahr der Landesarbeitsgemeinschaft für katholische Erwachsenen- und Familienbildung in NRW geht zu Ende.

In der Weihnachtszeit bleibt Gelegenheit zum Rückblick und Zeit, um Kraft für Neues zu schöpfen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen Gottes Segen, ein geruhsames Weihnachtsfest und ein erfolgreiches neues Jahr.

Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

 

Newsletter "KEFB aktuell" der LAG KEFB NRW

 

Die LAG KEFB übernimmt keine Haftung für Links und die Inhalte verlinkter Websites.

Falls Sie keine weiteren Newsletter erhalten wollen, schicken Sie uns bitte eine Kurze Mitteilung.

Kontakt